Montag, 7. September 2015

OXBLOOD SHOES MEETS JAPAN



Am Freitag wurde bei Oxblood Shoes in Zürich bei Sushi und Sake den Verkaufsstart der Taschen des japanischen Label Warmth Crafts Manufacture gefeiert.

Die Taschen vereinen die fernöstliche Raffinesse mit der europäischen Sachlichkeit, sind sehr elegant und zeitlose Schönheiten. In Handarbeit wird ausschliesslich Cordovan Leder, das vom Pferd stammt und als das beste und edelste Glattleder auf der Welt gilt, verarbeitet. 

***

Japan ist bekannt für zeitlose und schlichte Eleganz. Die stilvollen Taschen der «Warmth Crafts Manufacture» vereinen fernöstliche Raffinesse mit europäischer Sachlichkeit. Das japanische Label kreiert luxuriöse Begleiter für den Alltag, die sich durch Stabilität und Eleganz auszeichnen. Die klassisch geschnittenen Ledertaschen bieten genügend Stauraum und sorgen ausserdem für einen modischen Auftritt. (Pressemitteilung)

Dieses Modell kostet ca. 6'100.00 CHF


Da für die Herstellung von Shell Cordovan nur Tiere in Frage kommen, die glücklich, in freier Natur an der Sonne und im Regen Ihr Leben verbringen konnten und Sport- und Zuchtpferde sich nicht eignen für die Herstellung von Shell Cordovan, wird die Modeindustrie erst gar nicht beliefert. 

Da das Leder einen hohen Talganteil hat, ist es besonders wasserabweisend und es ist viel dicker als herkömmliches Leder. Ebenso charakteristisch ist die Farbtiefe und der Glanz. Die rein natürliche und pflanzliche Gerbung ist eine jahrhundertealte Technik und dauert ganze sechs Monate, diese Kunst beherrscht nur noch eine einzige Firma, die 1905 in Chicago gegründet wurde. 


Bei Oxblood Shoes findet man auch flache Frauenschuhe, 
die ebenso schön und edel sind wie die für den Herrn sowie tolle Hüte!


Elena meine Begleitung, die sich für diesen Abend als meine Assistentin hergab :-) und Nicole von Home & Art



Persönliches Nachwort:
Jeder der mir schon länger folgt und mich kennt weiß, dass ich Tiere liebe und nur ganz selten Fleisch esse. Deswegen bin ich auch zwei geteilt was diese Taschen und Schuhe betrifft. Ich fand die Produkte echt schön, edel und Qualitativ hochstehend verarbeitet jedoch hat sich mein Gewissen immer wieder gemeldet. Ich glaube es war das erste mal, dass ich froh war nicht zu den Kreisen zu gehören die sich das leisten können :-) Somit muss ich mir keine weiteren Gedanken machen. 
Da ich aber jedem die Entscheidung selbst überlassen will und noch nie jemanden für Fleischessen oder Leder tragen verurteilt habe, ich bin keine Fanatikerin und mag es nicht wenn missioniert wird, habe ich sehr gerne an diesem schönen Abend teilgenommen und für euch diesen Bericht geschrieben. 
Weshalb ich auch jedem der Interesse hat, einen Besuch bei Oxblood in Zürich empfehlen kann.

follow schuRei.ch:   bloglovin  /  chicisimo  / facebook  /  instagram







with Love, 
Kira




Kommentare:

  1. Great selection Kira! Kisses.
    http://www.solaanteelespejo.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  2. Oooh wow that looks really nice!

    xo
    thenewpersonalassistant.blogspot.com

    AntwortenLöschen

thanks for commenting! I Love it, to read every single comment :-)