Freitag, 30. Januar 2015

CLOSE THEATER MENTALMAGIE


Das erste Close up Theater für Mentalmagie öffnete seine Tore und ich durfte bei der Premiere dabei sein. Ganz gespannt auf diesen Abend kamen wir an, der Raum wurde in schwarz gehalten, was bereits etwas magisches an sich hatte. Das besondere an diesem Theater ist, dass man dem Künstler direkt gegenüber sitzt und er das Publikum nicht nur mit einbezieht sondern die auch einen Teil seiner Show sind. Eben Close :-)
Pat verzauberte uns bereits beim Apero mit Gedankenmagie. Er kam auf uns zu, begrüsste uns mit seiner offenen, sympathischen Art  und bat mich, ich soll bitte eine dreistellige Zahl aufschreiben und dann den Namen des Jungen von dem ich meinen ersten Kuss bekommen hatte. Gesagt getan und schon begann die Magie. Pat erriet sogleich die Zahl die ich mir gedacht und aufgeschrieben habe. Wir er das macht? Keine Ahnung! Ich habe  die Zahl 772 gewählt, und er konnte sagen ob die Zahlen eckig oder eher rund sind... es verging keine Minute da kam die erste sieben aus seinem Mund, danach etwas verwirrt, dann schmunzelnd meinte er; ah noch eine sieben. Und die letzte Zahl ist rund, ne drei neee eher eine zwei, oder? Wie er das macht? Keine Ahnung! Ich war total fasziniert und freute mich auf den Beginn der Show. Wie wenn er auch das Gespürt hätte, schmunzelte er und meinte; den Namen verschieben wir auf die Show... 



Perry ist mehrfach ausgezeichneter Profizauberkünstler und Zauberweltmeister, mit der Eröffnung seines Zauberlabors in Zürich-West, erfüllte er sich einen lang gehegten Traum. In dem er mit viel Liebe, Fingerfertigkeit, Suggestion, Kommunikation und einer gehörigen Portion Fingerfertigkeit sein Können zeigt. Mit Zauberei, Gedankenexperimente und Mentalmagie entführt Pat dich in eine andere Welt die mit dem Verstand nicht erfasst werden kann. 



Im Laufe der Show, sah er mich an und sagte; da war ja noch das mit dem Namen.... ich war schon ganz aufgeregt, da ich bewusst nicht den richtigen, sondern die Abkürzung des Namens mir ausgedacht hatte. Dies war jedoch kein Problem für Pat, so sagte er; der letze Buchstaben ist ein i... ich nickte nur. Dann folgt ein p... wieder nur nicken meinerseits, Pat schmunzelte und sagte er hieß Hampi. Genau so war es auch, aus Hanspeter wurde Hampi und wie bitte kann er das wissen?...  


Pat bat jemand aus dem Publikum, den Polizisten doch bitte mit Farbe zu besprühen, also Cap, Sonnenbrille und Hemd. Ja und am Schluss war der Polizist so in Farbe gesprüht, wie er es bereits vorausgesehen hatte. Faszinierend oder? 



Ich kann jedem solch einen Ausflug in die Welt an den Rand des Verstandes nur empfehlen! 70 Minuten Magie, Zauberei und Staunen sind garantiert. Nähere Infos zu den Vorstellungstermine findest Du hier und mehr über Pat Perry kannst Du hier erfahren.

Ich hoffe ich konnte euch diesen übersinnlichen Abend ein wenig näher bringen und wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende!

follow schuRei.ch:   bloglovin  /  chicisimo  /  Facebook






with Love, 
Kira




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...